PÄDODONTIE

WAS IST PÄDODONTIE?

Die Kinderzahnheilkunde ist ein wissenschaftlicher Zweig, der sich mit dem Schutz und der Behandlung von Milchzähnen und bleibenden Zähnen von Kindern zwischen 0 und 15 Jahren befasst. Wenn Milchzähne ausbrechen, sollte die Zahnarztpraxis zur Untersuchung aufgesucht werden. Eine regelmäßige Überprüfung der Milchzähne ist für die Mundgesundheit in späteren Jahren von grundlegender Bedeutung. Mundprobleme können in einem frühen Alter festgestellt und eine wirksame Behandlung angewendet werden. Um Zahnarztangst bei Kindern zu vermeiden, sollte sichergestellt werden, dass die Kinder ruhig bleiben und dem Zahnarzt vertrauen. Die Herangehensweise des Zahnarztes an das Kind ist auch entscheidend, um die Angst des Zahnarztes zu vermeiden, die das Kind später im Leben betreffen könnte.

Welche Behandlungen umfasst die Kinderzahnheilkunde?

Die Kinderzahnheilkunde umfasst alle Mundprobleme von Kindern zwischen 0 und 15 Jahren, einschließlich Kariesbehandlung bei Milch und bleibenden Zähnen, Wurzelkanalbehandlung, Platzhalteranwendung, kieferorthopädische Behandlungen, Zahnextraktion, Kinderprothesen und Notfallmaßnahmen für traumatisierte Zähne, Vollnarkose und Zahnfleischbehandlung.

Wie sollte man Zahnarztangst bei Kindern verhindern?

Zahnarztangst ist bei Kindern häufig. Es kann jedoch mit dem richtigen Ansatz überwunden werden und sollte verhindert werden, dass es sich später zu Phobie verwandelt. Im Falle einer Dentophobie kann eine psychologische Unterstützung erforderlich sein. Zahnarztangst ist normalerweise das Ergebnis von Umweltfaktoren.

Zu diesen Faktoren zählen irreführende Gerüchte, denen Kinder im sozialen Kreis ausgesetzt sein könnten, die von Familien fehlgeleitet werden und die in der Vergangenheit fehlerhaften oder unvollständigen zahnärztlichen Eingriffen ausgesetzt waren.

Damit Kinder ihre Angst vor Zahnärzten überwinden können, kann es sehr nützlich sein, vor dem Besuch der Zahnarztpraxis einen Facharzt für Pädodontie aufzusuchen und sich von Familienmitgliedern ermutigen zu lassen.

Während sie ihre Kinder motivieren, sollten Eltern eine unheimliche Sprache vermeiden und nicht zu detailliert auf die durchzuführenden Verfahren eingehen.

Nachricht senden
Hallo
Hallo
Wir wünschen Ihnen gesunde Tage
Womit kann ich Ihnen behilflich sein?