WURZELBEHANDLUNG

WAS IST WURZELBEHANDLUNG?

Wurzelkanalbehandlung ist der Prozess, bei dem das Pulpagewebe, also das Nerven- und Leitbündel, vollständig entfernt und der entstandene Hohlraum mit einem Kanalfüllmaterial gefüllt wird, um die durch verschiedene Faktoren (z. B. Karies, Trauma) verursachten Schäden zu beheben , usw.).

Das Wurzelkanalsystem kann manchmal recht komplex sein und konventionelle Systeme reichen nicht immer aus, um das verbleibende Nervengewebe vollständig zu entfernen.

Studien haben gezeigt, dass CT-Untersuchungen und Wurzelkanalverfahren, die mit Hightech-Geräten mit Schall- und Ultraschalleigenschaften durchgeführt werden, in solchen Fällen erfolgreicher sind.

VERURSACHT DIE WURZELBEHANDLUNG WÄHREND UND NACH DER BEHANDLUNG SCHMERZEN?

Die Wurzelkanalbehandlung ist völlig schmerzfrei, da die Zähne während der Behandlung betäubt werden. Da keine Zahnnerven vorhanden sind, treten nach der Behandlung außer in den ersten Wochen keine Schmerzen auf. Der Zahn heilt in den ersten Wochen weiter (normalerweise nach 3-4 Tagen) und Druck auf den Zahn kann nur leichte Schmerzen verursachen, die mit der Zeit völlig verschwinden.

WIE LANGE DAUERT EINE WURZELKANALBEHANDLUNG?

Die Dauer der Wurzelkanalbehandlung kann unterschiedlich sein.

Die Behandlungsdauer wird durch eine Vielzahl von Faktoren, wie z. B. Länge der Wurzeln, Breite des Wurzelkanals und Vorhandensein von Entzündungen im Gewebe, das die Wurzel umgibt, beeinflusst. Während einige Zähne in einer einzigen Sitzung behandelt werden können, müssen einige vor Abschluss des Verfahrens einige Sitzungen lang eine Wundauflage benötigen.

STUFEN UND METHODE DER WURZELKANALBEHANDLUNG

Der Hauptzweck der Wurzelkanalbehandlung besteht darin, die Nerven zu entfernen, die mikrobielle Aktivität in den Wurzelkanälen zu minimieren und diese dicht zu verfüllen. Die einzelnen Schritte des Verfahrens sind:

1- Entfernung von Karies

2- Öffnen des Eingangshohlraums (Lücke)

3- Entfernung von Nervengewebe und Wurzelkanalerweiterung

4- Spülen von Wurzelkanälen mit Kanaldesinfektionslösungen

5- Trocknen von Wurzelkanälen

6- Füllen von Wurzelkanälen mit Füllmaterial

7- Wiederherstellung des Zahns nach Wurzelkanalbehandlung

 1- ENTFERNEN VON KARIES

Der erste Schritt bei der Wurzelkanalbehandlung sollte die vollständige Entfernung des Kariesgewebes sein, um ein Wiedereintritt von Bakterien in die Wurzelkanäle zu verhindern.

Verbleibendes Kariesgewebe erhöht das Risiko einer anschließenden Reinfektion des behandelten Zahnes, was wiederum eine Wiederholung der Wurzelkanalbehandlung erforderlich machen würde.

 2- ÖFFNEN DES EINGANGSHOHLRAUMS

Die korrekte Öffnung der Eingangskavität ist von großer Bedeutung, um einen richtigen und leichteren Zugang zur Wurzelkanalöffnung zu gewährleisten.

 3- ENTFERNUNG VON NERVENGEWEBE UND WURZELKANALERWEITERUNG

Die vollständige Entfernung von Nervengewebe ist für eine erfolgreiche Wurzelkanalbehandlung unerlässlich. Die Entfernung aller Nerven in Kanälen mit komplexer Anatomie ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe. Die richtige Expansion ist wichtig für eine bessere Spülung und eine dichte Kanalfüllung.

Eine übermäßige Ausdehnung der Kanäle erhöht das Risiko von Wurzelbrüchen, während eine zu geringe Ausdehnung zu einer unzureichenden Spülung führen kann.

 4- SPÜLEN VON WURZELKANÄLEN MIT KANALDESINFEKTIONSLÖSUNGEN

Eine erfolgreiche Wurzelkanalbehandlung erfordert die Minimierung der Keimzahl im Kanal. Dazu muss der gesamte Kanal ausreichend mit Kanaldesinfektionslösungen gespült werden. Um die Wirksamkeit von Intrakanal-Desinfektionsmitteln zu erhöhen, werden bestimmte Methoden inkl. Erhitzen und Aktivieren der Lösung mit Schall- und Ultraschallgeräten werden verwendet.

 5- TROCKNEN VON WURZELKANÄLEN

Der Kanal muss gründlich getrocknet werden, da feuchte Wurzelkanäle die Dichtheit des Wurzelkanalfüllers beeinträchtigen würden.

 6- FÜLLEN VON WURZELKANÄLEN MIT FÜLLMATERIAL

Die mikrobielle Aktivität innerhalb der Kanäle wird nach dem Spülen und Erweiterung der Kanäle minimiert. Einer der wichtigsten Behandlungsschritte besteht darin, die Kanäle dicht zu füllen, um ein erneutes Eindringen von Bakterien in den Kanal zu verhindern. Zu den Kanalfüllmaterialien gehören Guttapercha MTA-Kanalversiegeler.

7- WIEDERHERSTELLUNG DES ZAHNS NACH DER BEHANDLUNG

Wurzelkanalbehandelte Zähne können mit Kompositfüllungen, Amalgamfüllungen, Keramikveneers, Inlays und Onlays restauriert werden. Studien haben gezeigt, dass fehlgeschlagene Restaurationen zu den wichtigsten Ursachen für erfolglose Wurzelkanalbehandlungen gehören.

 WANN KÖNNEN PATIENTEN NACH DER WURZELKANALBEHANDLUNG ESSEN?

Eine Wurzelkanalbehandlung hat keinen Einfluss auf die Nahrungsaufnahme. Nahrung kann eingenommen werden, nachdem die Taubheit abgeklungen ist. In den ersten Tagen kann es zu Schmerzen kommen, wenn beim Essen Druck auf den Zahn ausgeübt wird. In diesem Fall empfiehlt sich das Kauen mit der gegenüberliegenden Seite.

 WAS IST DIE PREISGESTALTUNG FÜR WURZELKANALBEHANDLUNG?

Die Preise für eine Wurzelkanalbehandlung beziehen sich auf mehrere Faktoren wie der Anzahl der Wurzelkanäle, Entzündungen im umgebenden Gewebe und der Anzahl der Sitzungen, die eine Wundauflage erfordern. Jede Zahnklinik setzt ihre eigene Preispolitik um. Klicken Sie auf den Link für die aktuelle Preisliste der türkischen Zahnärztevereinigung.

Nachricht senden
Hallo
Hallo
Wir wünschen Ihnen gesunde Tage
Womit kann ich Ihnen behilflich sein?